Wissenswerte Informationen rund um Yoga und Meditation

Herz-Chakra

Herz-Chakra

Das Herz-Chakra - Ich liebe - das Zentrum der universellen, überpersönlichen Liebe. Sich selbst liebevoll annehmen und sich für Gefühle öffnen. Aber auch Mitgefühl für die Mitmenschen, Uneigennützigkeit und Hingabe sowie Dankbarkeit und Demut sind wichtige Aspekte des Herz-Chakras.
Solarplexus-Chakra

Solarplexus-Chakra

Das Solarplexus-Chakra - Ich mache - ist unser Energiezentrum und steht für Mut, Entschlossenheit und Willenskraft. Körperliche Zuordnung: Bauchspeicheldrüse, Nervensystem, Verdauungssystem
Sakral-Chakra

Sakral-Chakra

Das Sakral-Chakra - Ich fühle - steht für Kreativität, Schaffenskraft, Fortpflanzung, Lebensfreude und Vitalität. Körperliche Zuordnung: Urogenital-Organe, Beckenraum, Keimdrüsen
beech-ga3cc7db0a_640

Wurzel-Chakra

Das Wurzel-Chakra - Ich bin - seht für Sicherheit, Erdung, Urvertrauen. Körperliche Zuordnung: Ausscheidungsorgane, Beckenboden, Knochen, Blut- und Zellaufbau, Nebennieren
spiritualism-g98b4dfeb7_1280

Arbeite an Deinem Wohlbefinden mit Hilfe der Chakras

Die Chakras spielen eine große Rolle bei unseren Emotionen, unserem Denken und Handeln, Krankheiten und Befindlichkeiten. Erfahre in diesem Beitrag, warum das so ist und wie Du die Chakras für Deine eigene Entwicklung und Selbstheilung nutzen kannst.
Yin Yoga Position Sattel

Liegender Schmetterling und Sattel

Leidest Du auch unter schmerzhaften Verklebungen im Bauch, die durch Endo-Herde oder bei einer Sanierungs-OP entstanden sind? Dann probiere eine dieser beiden Yin Yoga Positionen aus. Sie strecken und dehnen sanft Deinen Bauch. Durch die lange Haltezeit von 3 bis 5 Minuten können sich die Verklebungen sanft lockern und nach…
candle-g38d55e129_1280

Meditation auf eine Kerzenflamme

Erfahre, wie die optische Meditation mit einer Kerze abläuft und wie sie wirkt. Lerne die Kerzenflamme für deine Meditation zu nutzen.
mandala-g282f36430_1920

Im Kundalini Yoga verwendete Mantras

Im Kundalini Yoga verwenden wir Mantras beim Einstimmen in und Ausstimmen aus der Yogastunde. Aber auch während der Übungsreihe werden immer wieder Mantras genutzt, was dem Geist eine sinnvolle Aufgabe gibt und er nicht mehr mit Alltagsgedanken beschäftigt sein muss.
pexels-cottonbro-5416073 (1)

Was ist ein Mantra?

Ein Mantra ist ein kleiner Spruch, ein positiver Satz oder auch nur ein einzelnes Wort oder eine Silbe, das du flüsternd, laut oder in Gedanken immerzu wiederholst. Frei übersetzt bedeutet Mantra „den Geist schützen“ oder "Instrument des Geistes".
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner