Die Kerzenflamme

Zu keiner anderen Zeit im Jahr als rund um Weihnachten und die Wintersonnenwende (21. Dez.) spielen Kerzen eine so wichtige Rolle. Überall sieht man sie brennen: im Adventskranz, in der Weihnachtsdeko und heutzutage eher in elektrischer Form als LED-Lichterketten an Bäumen und Häusern. Bei Dir zuhause brennen bestimmt auch so einige Kerzen oder Lichter.

Im sonst dunklen Alltag wirkt der Lichterschein stimmungsaufhellend und vermittelt uns Geborgenheit. Die Kerzenflamme steht symbolisch für die Sonne und somit für Licht und Hoffnung. 

Die Sonne hat essentielle Bedeutung für das irdische Überleben. Die Sommersonnenwende trägt einen Aspekt des Todes und der Vergänglichkeit in sich. Dem gegenüber stehen die längerwerdenden Tage nach der Wintersonnenwende, die Leben und Auferstehung verkörpern. 

Optische Meditation - Tratakam

Tratak (Sanskrit: trāṭaka) ist eine Augenreinigungsübung und Meditationstechnik. Durch Tratak möchte man durch das Starren auf einen dunklen Punkt, Bild, Blume, Kerzenflamme oder ähnliches die Einpunktigkeit des Geistes erreichen. Die Folge: Steigerung der Konzentrationsfähigkeit.

Meditiere bis zu 31 Minuten mit so wenig Blinzeln wie möglich auf das Licht der Kerze. Wenn Du die Flamme ansiehst, solltest Du die Flamme und ihr Licht anschauen, ohne Fantasiegebilde hervorzubeschwören. Übe die Fähigkeit, einfach zu sehen, was ist. Nimm die Ausstrahlung dessen, was ist, wahr.

Diese Übung beruhigt den ruhelosen Geist, erhöht die Aufmerksamkeit und führt schließlich zu tiefster Konzentration auf einen Punkt. Wo auch immer die Augen hinwandern, der Geist folgt nach, so dass beim Starren auf einen einzigen Punkt auch der Geist einbezogen wird. Obgleich Tratak in erster Linie Deine Konzentration stärkt und den Geist reinigt, verbessert es gleichzeitig die Sehkraft und belebt das Gehirn über die Sehnerven.

Meditationsanleitung

Du möchtest diese optische Meditation mit einer Kerzenflamme einmal ausprobieren?

Dann suche Dir einen ruhigen Ort, der etwas abgedunkelt ist – im Winter ist das mit dem Dunkel früh morgens oder am Abend ja kein Problem – und stelle eine (langstielige) Kerze auf. Achte darauf, dass Du warm genug angezogen bist, denn Du sitzt jetzt etwas länger bewegungslos und könntest ansonsten beginnen zu frieren.

Folge der Meditationsanleitung, die Du Dir mit einem Klick auf das nachfolgende Bild als PDF-Dokument herunter laden kannst.

Auch wenn es heißt, dass Du so wenig wie möglich blinzeln sollst, sobald Du ein unangenehmes Brennen oder gar Schmerzen in den Augen verspürst, schließe bitte trotzdem Deine Augen. Es macht keinen Sinn, wenn Du Dir wegen einer Meditation vielleicht sogar noch eine Bindehautentzündung einfängst, weil Deine Augen während der Meditation austrocknen.

Sollten Deine Augen während der Meditation beginnen zu tränen, ist dies eine Form der Reinigung. Hierbei hast Du nichts zu befürchten.

Ich wünsche Dir eine wundervolle Erfahrung mit dieser Meditation!

Anleitung optische Meditation auf eine Kerzenflamme
Vorschau: Anleitung optische Meditation auf eine Kerzenflamme

Du möchtest eine Video-Anleitung für diese Meditation mit meditativer Musik im Hintergrund? Dann schau Dir dieses Video an:

Du möchtest an den regelmäßigen Meditationsstunden Mittwoch abends teilnehmen? Hier erfährst du alles weitere Wichtige zum Kurs “Finde Deine Meditationstechnik”:

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner