Wusstest Du, dass so manche Gedanken-Muster zu körperlichen Symptomen und ernsthaften Krankheiten führen können?

Solche Redewendungen zeigen den Zusammenhang zwischen Psyche (Gedanken oder Emotionen) und Soma (Körper) auf – die Psychosomatik.

Ein weiteres alltägliches Beispiel:

Angst führt dazu, dass die Nebennieren Adrenalin ausschütten, wodurch über das vegetative Nervensystem unter anderem die Magen-Darm-Peristaltik gehemmt wird, was bei längerer Einwirkung zu Verdauungsstörungen führen kann.
Tue ich jetzt etwas aktiv gegen meine Ängste, können die Verdauungsbeschwerden weniger werden.

Vordergründig sehen wir unsere Emotionen als Auslöser für diese körperlichen Symptome. Aber diese Emotionen entstehen nur, weil wir ganz bestimmte Glaubenssätze haben. Wir bewerten Situationen auf eine ganz bestimmte Art und Weise. Diese Bewertung basieren auf Gedanken, die aus diesen Glaubenssätzen entstehen.

Für viele Krankheiten gibt es Verbindungen zurück zu den Glaubenssätzen, die in unserem Unterbewusstsein schlummern.

Nun müssen wir es nur noch schaffen, diese Glaubenssätze anzupassen, was uns im Leben mehr Zufriedenheit, Ausgeglichenheit, weniger Stress sowie mehr Bewusstsein für die schönen Dinge im Leben gibt. Dabei kann ich Dich unterstützen!

neuer Yogakurs, mit Intensiv-Betreuung. Mind shifting Yoga - Denke Dich gesund. Kurs-Beginn: 07.02.2023. Yogastunden und Meditationseinheiten online via Zoom + Betreuung in einer WhatsApp-Gruppe

Setze Dich unverbindlich auf die Warteliste für den Yogakurs "Mind Shiftig Yoga - Denke Dich gesund!

Trage dich ganz unverbindlich in die Warteliste ein.

Keine Angst, Du schließt damit keinen Vertrag ab und verpflichtest Dich für Nichts.

Du gibst mir dadurch nur zu verstehen, dass Du gerne weitere Informationen zu diesem Yoga-Kurs erhalten möchtest.

Bist Du auf der Warteliste, dann erfährst Du als Erste, wenn es Neuigkeiten zu diesem Kurs gibt.

Du erhältst als Erste die Möglichkeit, Dir ein Ticket zu diesem Yoga-Kurs zu kaufen. Die Plätze in diesem Kurs sind limitiert

–> Und als Bonus erhältst Du einen Rabattcode, mit dem Dein Ticket für diesen Yoga-Kurs günstiger für Dich wird.

Diesen Rabattcode erhält niemand, der nicht auf der Warteliste steht! 

Was wir im Yogakurs machen:

Ich habe für den Yogakurs “Mind Shifting Yoga – Denke Dich gesund” Glaubenssätze heraus gesucht, die ganz typisch für von Endometriose betroffene Frauen sind und dafür sorgen, dass wir die bekannten Symptome erfahren. Ich habe sie transformiert in positive Affirmationen, die Dein Leben positiv verändern können. 

In den Yogastunden kümmern wir uns je zwei Wochen lang um ein bestimmtes Thema, einen typischen Glaubenssatz und bearbeiten diesen.

Hierfür nutzen wir Yoga-Übungen und -Sequenzen aus dem Yin Yoga und Kundalini Yoga, um die Eigenschaften zu stärken, die nötig sind, um dieses Thema zu transformieren. Zusätzlich nutzen wir Meditationen mit Visualisierungen und Affirmationen, um den Zielzustand zu manifestieren. In der zusätzlichen WhatsApp-Gruppen-Betreuung bekommst Du weitere Anregungen, wie Du das Thema zusätzlich unterstützen kannst.

Kombiniere Körper und Geist, um Dein Wohlbefinden zu maximieren.

Diese 6 Themen sind - kurzgefasst:

Was Dir der Yogakurs bringt:

Kurzfristig:

Langfristig:

Der Umfang des Yogakurses:

Der Kurs findet online statt, also bei Dir daheim. Du musst dafür nicht extra außer Haus gehen – Du kannst einfach abends nach getaner Arbeit, in deinem Wohnzimmer oder Schlafzimmer das Notebook oder Tablet einschalten und bei der Yogastunde und der Meditationseinheit mit dabei sein.

Immer Dienstag Abends von 20:15 bis 21:30 Uhr:

Es gibt eine INTENSIV-Betreuung:

Damit Du Dein Ziel auch tatsächlich erreichst, am Ball bleibst und fleißig praktizierst, erhältst Du ein zusätzlich Betreuungsangebot, welches aus folgenden Modulen besteht:

Die Termine

Du kannst entweder den kompletten 3-Monatskurs buchen oder erstmal nur einen Monat. Wenn es Dir gefällt, kannst Du verlängern.

Hallo meine Liebe,

mein Name ist Nicole und ich war selbst Schmerz-Patientin und Endometriose-Betroffene.

Ich habe etliche Behandlungsmethoden im Laufe der Jahre ausprobiert. Manche erfolgreich und manche weniger erfolgreich. Was mir aber während all dieser Jahre geholfen hat durchzuhalten und nach und nach meine Symptome merklich zu reduzieren, ist Yoga, Achtsamkeit, Meditation und Gedankentransformation! Seit einigen Monaten bin ich sogar komplett beschwerdefrei. Auch Du kannst das schaffen! 

Ich zeige Dir von Herzen gerne, wie ich diese Transformation geschafft habe. Ich möchte dieses Geschenk, welches mir das (passende) Yoga und die Meditation bereitet, gerne weitergeben.

Ich freue mich, wenn ich auch Dir mit meinem Yoga-Angebot wieder zu mehr Lebensqualität verhelfen kann.

Liebe Grüße
Deine Nicole

Yogalehrerin Nicole Stahnke

FAQ - weitere Fragen

Der Yogakurs ist für Dich geeignet,
  • wenn Du an den Ursprung, die Wurzel Deiner Symptome gehen, hier ansetzen und etwas verändern möchtest.
  • wenn Du “runter fahren” möchtest, den Stress des Alltages hinter dir lassen möchtest.
  • wenn Du in einer bewussten und sanften Weise Deinem Körper etwas Gutes zu tun möchtest.

Nein. Auch wenn Du noch nie Yoga gemacht hast, kannst Du sehr gerne direkt einsteigen.

Gar nicht. Du bist wie du bist. Und darauf bauen wir auf.

Ich arbeite gerne mit Hilfsmitteln, die dafür sorgen können, dass jeder Teilnehmer dort abgeholt wird, wo er bzw. sie steht.

Solche Hilfsmittel können beispielsweise sein:

  • Sitzkissen/Meditationskissen
    Ein festeres Sitzkissen, dass es Dir ermöglicht, einfach mit aufrechtem Rücken zu sitzen.
  • Decke
    Z. B. eine leichte Sofa-Decke. Sie dient nicht nur zum Zudecken bei der Entspannung, sondern kann auch gefaltet oder gerollt als Polsterung bei manchen Übungen eingesetzt werden.
  • Yoga-Gurt
    Alternativ einen Gürtel oder ein stabiler nicht dehnbaren Schal/Handtuch. Er dient oftmals als Verlängerung der Arme.
  • Yoga-Block
    Alternativ ein Stapel dicker Bücher oder ein sehr hohes festes Meditationskissen. Auch der Block kann als Verlängerung der Arme dienen.
  • Yoga-Bolster 
    Alternativ ein großes festes Kissen oder Polster, eine feste Decke zusammen gerollt, ein Stapel dicker Bücher, … Als Unterlage für bestimmte Dehnugspositionen.

Nein. Außer vielleicht eine Querschnittslähmung… Aber selbst hier kann man von den Atem-Übungen und dem meditativen Anteil der Yogastunden profitieren.

Insofern Du mir (im Vertrauen) Deine weiteren Einschränkungen mitteilst, werde ich mein Bestes geben und auf sie eingehen. Ich habe beispielsweise Teilnehmer mit Knie-Problemen. Für diese Teilnehmer versuche ich immer eine Alternativ-Übung bzw. -Ausführung anzuleiten. Hier kann beispielsweise oftmals auch ein Stuhl als Hilfsmittel dienen.

Tatsächlich ja. Die Yogapraxis kann Dir sogar helfen, die akuten Schmerzen zu reduzieren.

Es hängt aber auch ganz stark davon ab, inwiefern Du dich selbst dabei wohl bzw. unwohl fühlst. 

Dir steht die Aufzeichnung einer jeden Yogastunde für eine Woche zur Verfügung. So hast Du auch später noch, wenn die Schmerzen weniger geworden sind und Du Dich bereit dafür fühlst, die Möglichkeit, die Yogastunde einmal oder mehrmals nachzuholen.

Vielleicht ist es für Dich auch eine Option, Dich zur Yogastunde ins Zoom-Meeting dazu zu schalten und zumindest zuzuschauen. Nimm die Gruppenenergie mit, die während dieser Zeit entsteht und lass Dich davon anstecken. Lausche meinen Worten und beschäftige Dich geistig mit dem Thema des Abends. Du kannst Dir auch vor Deinem geistigen Auge vorstellen, wie Du die Übungen mitmachst, obwohl du derweil bequem auf dem Sofa liegst. Allein die Vorstellung davon, wie Du die Übung ausführst, veranlasst Dein Gehirn dazu, ganz viel in Bewegung zu setzen. 

Nein.

Du darfst/musst diese Investition in Dich und Deine Gesundheit alleine aufbringen.

Wenn Du unbedingt und mit ganzem Herzen an diesem Kurs teilnehmen möchtest, es Dir aber finanziell wirklich nicht leisten kannst, dann melde Dich bitte bei mir per Email (nicole@sanftes-yoga.de). Wir werden gemeinsam eine Lösung finden.

Setze Dich unverbindlich auf die Warteliste für den Yogakurs "Mind Shifting Yoga - Denke Dich gesund"!

Logo sanftes-Yoga.de

Dein Online Yoga Studio für Sanftes Yoga
Yoga und Meditation, Nicole Stahnke

Website: https://sanftes-yoga.de
Instagram: @sanftes.yoga.for.endoladies

Cookie Consent mit Real Cookie Banner